Prüfungen RG level 3 2019

2019
SRF/IRF PRÜFUNGEN
INTERNATIONAL RAFTING GUIDE CERTIFICATION lev. 3

 

Die Erlangung der Zertifikationen SRF/IRF beweist die Fähigkeit des Guides ein Raft mit unerfahrenen Passagieren zu führen, auf Flüssen bis Grad WW 3, im Konvoi und unter der Leitung eines Tripleaders cl.3 oder 4/5. Er ist in der Lage, die gewählte Fahrtlinie einzuhalten und ist für sein eigenes Boot verantwortlich.

Die Modul „C“ Prüfung wird durch zwei unabhängige Experten durchgeführt, einer als IRF Instruktor. Gemäss Prüfungs- und Rekursreglement darf keiner davon  Arbeitgeber oder Ausbilder der Kandidaten sein. Sie umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil und dauert zwei Tage.

Die Prüfung umfasst die obligatorischen Materien sowie eine Auswahl aus dem „Anforderungsprofil – Riverrafting Guide cl.3“, deren jeder Aspirant ein Exemplar erhalten und die Materien im Verlauf des Kurses angekreuzt hat, nachdem sie behandelt wurden.

Die Prüfung wird stationenmässig durchgeführt und umfasst folgende 32 Punkte, jeder mit 5 bis 1 bewertet:
5 = perfekt, 4 = gut, 3 = genügend, 2 = schwach, 1 = ungenügend.
Keine Note darf unter 3 liegen.

PRÜFUNGEN

BRIEFING
1)     Vollständiges Briefing in einer Fremdsprache *

KNOTEN
2)     Knoten, die für das Rafting notwendig sind *
3)     Raft mit einem Munterknoten zum Fluss abseilen

PRAXIS IM RAFT
4)     15 Sekunden Halt im Strom
5)     360° Drehung im Strom
6)     Art und Weise, die Kommandos* zu geben
7)     Genauigkeit der Kommandos *
8)     Vorgesehene Fahrtlinie richtig einhalten*
9)     Rechts in Strömung einfahren und im vorbestimmten Kehrwasser anhalten*
10)   Links in Strömung einfahren und im vorbestimmten Kehrwasser anhalten *
11)   Fähre von links nach rechts *
12)   Fähre von rechts nach links*

 AM LAND
13)   Flaschenzug eines verklemmten Rafts      
14)   Die internationale Zeichensprache *
15)   Schriftliche Prüfung * 30 Fragen über:
        – die Reglementierung
        – die Gefahren
        – die Navigationsgrundsätze*
16)   Fünf mündliche Fragen über Navigationgrundsätze

PRAXIS IM RAFT
17)   Führen eines Rafts allein im Boot

SCHWIMMEN IM FLUSS
18)   Passives und danach aktives Schwimmen, um in ein Kehrwasser zu gelangen *
19)   Auf einen Felsen steigen, dann Starthechtsprung
20)   Eine Strömung im Fährsystem durchqueren und in das Kehrwasser auf der anderen Seite schwimmen *

THROW-BAG TEST                                                     
21)  Mit dem Schwimmer kommunizieren (Pfiffe, Sprache)
22) „Seil“ rufen und den Rettungssack genau an den ersten Schwimmer
werfen und  ihn in Sicherheit ziehen.
23)  Die Seil zurückziehen,  mit dem 2. Schwimmer kommunizieren,
„Seil“ rufen und werfen.
24)  Den zweiten Schwimmer an Land ziehen und mit der Hand berühren.
25)  Die ganze Übung in weniger als 1′ 30″       

FLIP UND WIEDEREINBOOTEN
26)   Flip des Rafts, laut die Köpfe zählen, Kommandos geben *
27)   Auf das gekenterte Raft klettern *
28)   Flipleine befestigen und das Raft aufrichten *
29)   Hineinklettern, die Passagiere an Bord ziehen *
30)   Material einsammeln *
31)   Vollständige Übung über vorbestimmte Distanz

ALLGEMEINES VERHALTEN WÄHREND DES GESAMTEN KURSES
32)   Eine Note wird gegeben, was das Verhalten, die Pünktlichkeit, den Einsatz und das Interesse betrifft, das während des ganzen Kurses gezeigt wurde.

FÜR DIE TRIP-LEADERS        
Unfallscenario zu lösen
Eine Wand abseilen 
Keine Note unter 4