2018

PRÜFUNG

INTERNATIONAL RAFTING FEDERATION IRF LEVEL 3

Die Internationale IRF Zertifikation ist in den 60 IRF Mitgliederländern anerkannt, Schweiz inbegriffen

Ingegend die SOA Rafting Guide 1 Diploma ist nur in der Schweiz gultig

 

Die Erlangung der Zertifikationen SRF, SOA und IRF beweist die Fähigkeit des Guides ein Raft mit unerfahrenen Passagieren zu führen, auf Flüssen mit Grad WW 3, im Konvoi und unter der Leitung eines Tripleaders level 3 oder 4/5. Er ist in der Lage, die gewählte Fahrlinie einzuhalten und ist für sein eigenes Boot verantwortlich.

Das Modul „C“ Prüfung wird durch zwei unabhängige Experten durchgeführt, unter der Kontrolle eines IRF Instruktors, gemäss Prüfungs- und Rekursreglement. Es umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil und dauert zwei Tage.

Prüfung umfasst die obligatorischen Materien sowie eine Auswahl aus den «Anforderungsprofil – Riverrafting Guide cl.3 (SOA RG1)», deren jeder Aspirant ein Exemplar erhalten und die Materien im Verlauf des Kurses angekreuzt hat, nachdem sie behandelt wurden.

 

 

PRÜFUNG

Die Prüfung wird stationenmässig durchgeführt und umfasst folgende 29 Punkte, jeder mit 5 bis 1 bewertet:  5 = perfekt, 4 = gut, 3 = genügend, 2 = schwach, 1 = ungenügend.
Keine Note darf unter 3 liegen.


1er jour / 1.Tag                 

  PROGRAMM

 

A TERRE / AM LAND

 

EXAMEN ECRIT – SCHRIFTLICHE PRÜGUNG

1) réglementation, dangers, navigation
            Schriftliche Prüfung: Reglemente, Gefahren, Navigation

 

LE LANGAGE DES SIGNES – SIGNS LANGUAGE

2) Le langage international des signes*
            die internationale Zeichensprache

 

PRINCIPES DE NAVIGATION – RAFTFAHREN PRINCIPEN

3) Cinq questions sur les principes de navigation*
            Fünf Fragen über die Prinzipen im Raftfahren.

 

BRIEFING – BRIEFING

4) Donner un briefing complet dans une langue étrangère*
               Vollständiges Briefing in einer Fremdsprache *

              (wichtig ist, verstanden zu werden)

 

LES NŒUDS - DIE KNOTEN
 5) Les nœuds nécessaires au rafting *
             Knoten, die für das Rafting notwendig sind

 

SAC DE SAUVETAGE – WURFSACK

6) Le lancer de la corde de sauvetage et second lancer
            Rettungssack werfen und zweiter Wurf

 

EN RIVIERE / IM FLUSS 

7) LE MOUFLAGE – FLASCHENZUG

   Mouflage simple 3:1 d’un raft coincé
          Einfach Flaschenzug eines verklemmten Rafts

NAGE EN RIVIERE / SCHWIMMEN IM FLUSS

8) Nage passive puis nage active pour entrer dans un contre courant *
            Passives und danach aktives Schwimmen, um in ein Kehrwasser zu gelangen

9) Monter sur un rocher et plongeon de départ
            Auf einen Felsen steigen, dann Starthechtsprung

10) Traverser un courant en bac et arriver dans le contre-courant en face *
            Eine Strömung im Fährsystem durchqueren und in das Kehrwasser auf der anderen             Seite schwimmen

 

SAUVETAGE – RETTUNG

11) Repartir en nage passive, attraper le sac de sauvetage, le tenir correctement pour être ramené dans le contre-courant.
            Wieder passiv wegschwimmen, den Rettungssack fangen und richtig halten um in das                 Kehrwasser zu gelangen.

12) Lancer à son tour le sac de sauvetage au nageur suivant.
       Crier „corde!“, position solide, ramener dans le contre-courant.

            Den Rettungssack dem folgenden Schwimmer zuwerfen
            „Seil“ rufen, fester Stand, ins Kehrwasser ziehen

 

2ème jour / 2. Tag

PRATIQUE DE LA NAVIGATION EN RAFT   – PRAXIS IM RAFT

13) Le briefing dans sa langue maternelle: présentation, paddle talk, safety talk * 
            Briefing in seiner Muttersprache: Welcome, paddel talk, safety talk

14) Arrêt 15 secondes dans le courant
           15 Sekunden Halt im Strom

15) Rotation 360° dans le courant
           360° Drehung im Strom

16) Façon de donner les ordres*
             Art und Weise, die Kommandos* zu geben

17) Justesse des ordres donnés*
             Genauigkeit der Kommandos *

18) Trajectoire prévue correctement suivie*
            Vorgesehene Fahrtlinie richtig einhalten*

19) Prise de courant à droite et arrêt dans le contre-courant prévu*
            Rechts in Strömung einfahren und im vorbestimmten Kehrwasser anhalten*

20) Prise de courant à gauche et arrêt dans le contre-courant prévu*
            Links in Strömung einfahren und im vorbestimmten Kehrwasser anhalten

21) Traversée en bac de gauche à droite*
            Fähre von links nach rechts *

22) Traversée en bac de droite à gauche*
            Fähre von rechts nach links

 

FLIP ET REMISE A FLOT / FLIP UND WIEDEREINBOOTEN

23) Flip du raft, compter à haute voix les têtes, donner des ordres *
            Flip des Rafts, laut die Köpfe zählen, Kommandos geben

24) Remonter sur le raft retourné *
            auf das gekenterte Raft klettern

25) Attacher la sangle de flip et retourner le raft *
            Flipleine befestigen und das Raft umdrehen

26) Remonter à bord, tirer à bord les passagers *
            Hineinklettern, die Passagiere an Bord ziehen

27) Récupérer le matériel *
            Material einsammeln

28) Exercice complet sur une distance donnée
            Vollständige Übung über vorbestimmte Distanz

 

CONDUITE SEUL A BORD – ALLEIN IM BOOT

29) Passer d’un côté à l’autre de la rivière et revenir.
          Führen eines Rafts allein im Boot

 

POUR LES TRIP-LEADERS – FÜR DIE TRIP-LEADERS

     Scenario d’accident à résoudre
           Unfallscenario zu lösen